Startseite | Impressum | Kontakt

Fang die Fachärzte 2011

08.07.2011 Erfolg trotz Regen

Start des "Fang die Fachärzte"-Laufs

(Fotos: Heinz G. Gehnke)

Bienen sammeln Geld für Kenia
Mit dem Wetter hätte es kaum schlimmer kommen können. Viele Stunden Vorarbeit, viele Hobby-Bäcker in Aktion, Werbung ohne Ende für den Lauf "Fang die Fachärzte" und dann übler Regen am Morgen. Die Mistbienen ließen sich den Spaß an der Freude aber nicht nehmen. Mit Unterstützung einiger Böcke schritten sie zur Tat, setzten ganz einfach ein Zelt vor den Doppeldeckerbus und legten los. So konnten sie dann doch noch einen ganze Menge Kaffee und Kuchen an die Kundschaft bringen.
Für den Lauf gab es nur wenig Beteiligung. Dafür hatten aber die Läufer, die am Start waren, ihren Spaß. Wenn auch der Sieger Dennis Schmidt schneller war als Dr. Rainer Schwarzkopf, so konnte er ihn aber nicht überholen. Am Ende fehlten aber nur wenige Meter. Schmidt benötigte nur 5,34 Minuten, um die Weichelsee zu umrunden. Der Stammtisch dankt allen Leuten, die geholfen
haben von ganzen Herzen. Mit den Erlösen aus den regnerischen Wochenende kann nun die Not einiger Kinder in Afrika ein wenig gelindert werden.
Besonderer Dank geht an Dr. Felix Aschern, Sarina Tappe, Diana Friedrich, Carsten Bamberg, Jutta und Heinz Goldstein, Roswitha Badke, Bauer Poppe, Bäckerei Brunnenmüller, Cornelia Rohde, Restaurant Aloha, Familie Erich Schulz, Norbert de Witt, Ingo Reimann, Petra Berghaus, Gunda Ströbele, Manfred Klein und allen beteiligten Mistbienen und -böcken.

08.07.2011 Impressionen Beach-Wochenende

(Fotos: Heinz G. Gehnke)

23.06.2011 Training der Fachärzte...

... mit Ärztefänger und kräftigen Unterstützern

(Foto: Heinz G. Gehnke)

10.06.2011 Der Sportiv-Goldpokal ist schon da

Wollen den Pokal gewinnen...

Sportiv-Mitarbeiter Diana Friedrich und Katrin Langner (Foto: Heinz G. Gehnke)

Jetzt anmelden für "Fang die Fachärzte"
Der große Goldpokal für den Sieger ist schon da. Das Sportiv in Rotenburg hat den Preis für den schnellsten Läufer rund um den Weichelsee jetzt der Öffentlichkeit schon einmal gezeigt. Wer ihn haben möchte, der muss am 3. Juli 2011 um 17 Uhr beim Lauf "Fang die Fachärzte" rund um den Weichelsee nur den schnellsten Mediziner, der mit einer Minute Vorsprung startet, vor dem Zielband noch einholen. Das klingt schwierig, ist für einen echten Läufer aber durchaus machbar.
Nun soll die Veranstaltung aber in erster Linie nicht ein heilloses Wettrennen werden. Mitmachen kann jedermann, egal wie alt und welchen Geschlechts. Wer die etwa 1600 Meter lange Strecke zurücklegt, der bekommt auf jeden Fall eine Erinnerungsurkunde. Kinder erhalten zusätzlich einen Knolli-Schlüsselanhänger als kleine Belohnung. Dass ganz nebenbei "Jagd" auf Ärzte gemacht wird, spielt nur eine untergeordnete Rolle, denn alle Startgelder werden für Kinder in Not gespendet.
Den Goldpokal hat das Sportiv aus der Bremer Straße gestiftet. Allerdings hat Studioleiterin Diana Friedrich gleich mit verkündet, dass die Leute aus dem Sportstudio mit einer Mannschaft an den Start gehen werden und sicher sind, den Cup auch zu gewinnen. Ein Platz dafür haben sich die Mitarbeiter des Hauses schon ausgeguckt. Der Stammtisch der Mistböcke und –bienen hofft nun natürlich, dass viele Leute kommen, die versuchen werden, den "Sportiven" den Pokal wegzuschnappen. Die Anmeldungen werden jetzt im InfoBüro angenommen und nur wer sich voranmeldet, bekommt seine Urkunde auch gleich nach dem Lauf übergeben.
Für Familien gibt es übrigens einen ganz besonderen Rabatt. Wenn Vater und Mutter starten, können beliebig viele Kinder gratis mitlaufen. [Mehr Info...]

24.05.2011 Kurz vor dem Training erwischt

Auf dem Weg zum Training

Fachärzte aus Rotenburg und Scheeßel (Foto: Heinz G. Gehnke)

Ärzte wollen nichts dem Zufall überlassen
Kaum zu glauben! Da treffen sich doch Mediziner in der Mittagspause um zu trainieren. Na ja eigentlich waren vier der bisher insgesamt acht gemeldeten Doktoren zum Foto für die Zeitung in die Nödenwiesen gekommen. Aber sie nehmen die Sache ernst, wenn es am 3. Juli heißt: "Fang die Fachärzte!" Dr. Boczek, Dr. Aschern, Dr. Haritz und Dr. Schwarzkopf sind auf jeden Fall dabei und wollen helfen, dass eine große Spendensumme zusammenkommt. Wie viele Ärzte es letztlich werden, ist noch nicht bekannt. Die Mediziner geben sich aber siegessicher. Wer wird es schon schaffen, eine Minute Vorsprung für eine Runde um den Weichelsee aufzuholen? Gute Läufer sind also gefragt. Anmeldescheine gibt es im InfoBüro im Rathaus oder [hier].

02.03.2011 Fang die Fachärzte

Fang die Fachärzte 2011

Der int. Stammtisch der Mistböcke und –bienen veranstaltet am Sonntag, 3. Juli um 17 Uhr im Rahmen des Specht Beach Cup den Lauf "Fang die Fachärzte" rund um den Weichelsee in Rotenburg (Wümme). Teilnehmen kann jedermann, völlig unabhängig von Alter, Geschlecht oder Herkunft. Jeder Teilnehmer hat eine Startgebühr zu entrichten. Dem Sieger wird der "Goldene Weichelsee-Cup" überreicht. Alle Teilnehmer erhalten auf Wunsch eine persönliche Erinnerungsurkunde; alle Kinder bis zu 14 Jahren einen Knolli-Schlüsselanhänger zusätzlich.
Zum Ablauf:
Einige Fachärzte starten am 3. Juli um 17 Uhr zu einem Lauf rund um den Weichelsee. 60 Sekunden später starten alle Verfolger. Ziel ist es, den schnellsten Facharzt einzuholen. Sieger ist, wer zuerst den Weichelsee vollständig umrundet und die Ziellinie überschritten hat.
Anmeldung:
Die Anmeldung hat schriftlich zu erfolgen. Letzter Anmeldeschluss ist am Sonntag, 3. Juli 2011 um 16 Uhr an der Gewinnausgabe der Tombola für den Specht Beach Pokal. Die Startgebühr beträgt fünf Euro für Erwachsene, 2,50 Euro für Kinder bis zu 14 Jahren. Alle Startgelder werden ohne Abzug an die Kinderhilfe Kenia überwiesen. Das Startgeld ist mit Abgabe der Anmeldung zu entrichten und wird bei einem Teilnahmeverzicht nicht erstattet.
Meldestelle:
Anmeldungen können abgegeben werden bei: Erdarbeiten Specht, Otto-von-Guericke-Straße 10, InfoBüro der Stadt Rotenburg (Wümme), Große Straße 1 und beim Strandhouse am Weichelsse, Bremer Straße 48.

Mittippen und gewinnen!

Sie können/wollen nicht mitlaufen am 3. Juli 2011? Dann könnten/sollten Sie aber zumindest tippen, wie viel Zeit der schnellste Facharzt benötigt, um den Weichelsee vollständig zu umrunden. Sagen Sie voraus, wie viele Minuten und Sekunden der Sieger laufen wird. Für den exakt richtigen Tipp können Sie schon in der Woche nach dem Wettlauf 100 Euro in Ihren Händen halten. Sollten mehrere richtige Tipps abgegeben werden, entscheidet das Los. Alle Tipper mit dem richtigen Ergebnis erhalten auf jeden Fall einen original Rotenburger Glückstaler. Also Tippschein ausfüllen und rechtzeitig abgeben. Viel Glück!

03.03.2011 Mediziner rennen voran

Die Aktion steht

Opi (Elmar Lange) von den Mistböcken und Dr. Felix Aschern (Foto: Heinz G. Gehnke)

Wer fängt die Fachärzte?
Im vergangenen Jahr war es Hermann Luttmann, der unter dem Motto "Fang den Landrat" eine schnelle Runde um die Weichelsee drehte und sich nicht fangen ließ. Am 3. Juli 2011 werden es mehrere Ärzte sein, die mit 60 Sekunden Vorsprung die knapp 1600 Meter lange Strecke angehen werden. Eine Minute später starten alle die Menschen, die den schnellsten Doc vor dem Ziel noch einholen wollen. Die Aktion ist besprochen und eingetütet - es darf trainiert werden.
Dr. Felix Aschern, niedergelassener Facharzt für Hals-, Nasen- und Ohrenleiden überlegte nicht lange, als er vom Stammtisch der Mistböcke gefragt wurde, sich in den Dienst der guten Sache zu stellen. Zusammen mit einigen anderen Kollegen wird er sich also im Rahmen der Specht-Beach-Pokal unter dem neuen Motto "Fang die Fachärzte" am Sonntag um 17 Uhr jagen lassen. Mitmachen dürfen Menschen aller Altersklassen, egal ob männlich oder weiblich. Für alle Teilnehmer wird eine kleine Startgebühr fällig, die später für einen guten Zweck gespendet wird.
Anmeldungen sind ab sofort im InfoBüro der Stadt Rotenburg möglich. Hier gibt es auch die Ausschreibung mit Anmeldeformular und erneut die Möglichkeit, die Laufzeit des Gewinners zu tippen. Auf den Sieger wartet erneut der "Goldene Weichelsee-Cup". Auch am Weichelsee gibt es mit dem Strandhouse eine Anmelde- und Informationsstelle.

© 2018 Mistböcke Rotenburg
Restaurant Aloha Internetservice ROWnet.de