Startseite | Impressum | Kontakt
Sie sind hier: Startseite » Gutes tun » African Angel

African Angel

07.06.2012 Bericht über Ehren-Mistbiene

Jetzt kann ich noch mehr Kinder retten!

zitiert die Goldene Bild-der-Frau unsere Ehren-Mistbiene Harriert, die 2011 Gewinnerin des Bild-der-Frau-Leserpreises war. Abbildung <klicken> für Download des Artikels als PDF - 275 KB (Bild der Frau - Ausgabe 21 vom 18.05.2012)

20.07.2011 Feedback vom African-Angel-Team

Abbildung <klicken> um zur Internetseite

www.african-angel.de zu kommen...

Liebe African Angel Freunde!
Harriet ist nun seit 2 Wochen aus Ghana zurück. Unser Hausbau ist in der Zwischenzeit weiter fortgeschritten und in der Schlussphase. Dank Ihrer Spenden und dem Preisgeld der BILD DER FRAU konnten wir dieses alles verwirklichen.
Nun geht es an den Innenausbau: Bäder, Fenster, Türbeschläge, Ventilatoren, Einbauschränke und Betten (siehe Bilder und Musterzimmer). Auch hier werden wieder viele Kosten auf uns zukommen, die wir jedoch dank Ihrer hoffentlich großzügigen Spende bewältigen können.
Harriet wird Ende Juli nochmals nach Accra fliegen, um den Bau weiter zu beaufsichtigen. Sie ist inzwischen eine richtige "Bauleiterin" geworden. Ohne sie läuft nichts.
Mit ihr geht ein großer Container - gespendet von DHL - mit Sachspenden von African Angel-Freunden auf die Reise. Ebenso eine Möbelspende der International Police Association NRW, Selm.
Ganz viele Fußballschuhe, Bälle, Spielsachen, Kleidung und alles was sich hier in den Monaten, wo sie nicht da war, angesammelt hat, wird unseren Kindern wieder viel Freude bereiten und den Zusammenhalt der "großen Familie" fördern.
Es ist eine große Freude zu sehen, wie unsere Kinder in der Schule tolle Fortschritte machen und zusammenhalten und ihre Dankbarkeit Harriet gegenüber im täglichen Leben immer wieder beweisen.

Es lohnt sich wirklich, dieses Projekt weiter zu unterstützen.
Hierfür benötigen wir nochmals Ihre Spendenhilfe. Wir freuen uns über jeden Euro!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr African-Angel Team

06.04.2011 Link zu den African Angels e.V.

06.04.2011 Biene Harriet = Frau des Jahres 2011

Ehren-Mistbiene Harriet Bruce-Annan wurde von den Lesern der "Bild der Frau" zur "Frau des Jahres 2011" gewählt!
Harriet wurde von den 6 Mio. Lesern der Zeitschrift "Bild der Frau" zur Frau des Jahres 2011 gewählt. Dieser Preis wird von der Kaffeefirma Jacobs gestiftet und beinhaltet einen Scheck über 30.000 Euro. Nun hat African Angel e.V. das Geld um das dritte Haus für Kinder in Accra komplett fertig zu bauen!

06.04.2011 Impressione Preisverleihung 1

06.04.2011 Impressione Preisverleihung 2

01.04.2011 Böcke und Bienen gratulieren!

Ehren-Mistbiene Harriet Bruce-Annan erhält den mit 30.000 Euro dotierten Leserpreis der BILD der FRAU.

[mehr Informationen unter www.bildderfrau.de]

26.02.2011 "Adsche" grüßt Mistböcke

Grüßt mit Autogramm: Peter Heinrich Brix

(Foto: Thorsten Jander)

Das Wirken der Mistböcke weckt auch das überregionale Interesse der Menschen. Sogar "Adsche" Peter Heinrich Brix, neben "Brackelmann" Jan Fedder Hautdarsteller in der NDR-Kultserie "Neues aus Büttenwarder" weiß von den Stammtischlern und hat seine Grüße übermittelt. Eigentlich wollte er auch Rotenburg besuchen um Harriet Bruce-Annan zu treffen. Das war ihm aber nicht möglich, weil der an diesem Tag in Berlin zu tun hatte. Umso mehr freuen sich die Böcke im Nachhinein nun über den schriftlichen Gruß aus Hamburg.

12.02.2011 Musik, Tanz und viel Getrommel

Mistböcke und -bienen

übergeben eine Urkunde und 2.000 Euro an Harriet Bruce-Annan. (Foto: Gudrun Gehnke)

Harriet Bruce-Annan begeistert die Menschen
Es hat sich für alle gelohnt. Harriet Bruce-Annan, der African-Angel, war für drei Tage in Rotenburg und hat deutliche Signale gesetzt. Waren es zunächst am Freitag im Laufe des Vormittags fast 200 Schüler der Realschule, so konnten am Abend im Bürgersaal noch mehr Menschen Informationen über die Schulsituation in Ghana aus erster Hand bekommen. Und die Menschen zeigten sich spendierfreundig. Am Ende waren 2000 Euro im Topf. Damit kann nun in Accra in Ghana weiter an einer Schule für Kinder aus dem Slumviertel Bukom gebaut werden.
Ungewöhnlich interessiert zeigten sich die Schüler der Klassen neun und zehn der Realschule der Kreisstadt, als Harriet Bruce-Annan darüber berichtete, wie wenige Kinder in Ghana die Chance haben, eine Schule zu besuchen. Am Ende einer fast zweistündigen Veranstaltung in der Aula gab es kräftigen Applaus für den Gast aus Düsseldorf und 100 Euro für die Kinder von Bukom aus der Kasse des Schülerrates. Selbst Rektor Heiner Müller war voll des Lobes für seine Schüler und bedankte sich herzlich bei der Rednerin.
Abends dann waren es große Leute, die ein mehrstündiges Programm im Bürgersaal erleben durften. Der Stammtisch der Mistböcke und -bienen aus Rotenburg hatte nicht nur das Ballettstudio Güttel, sondern auch die Djembengruppe "Dezibells" zu diesem Benefizabend eingeladen. Auch der Gospelchor "Taktvoll" aus Waffensen war angereist und verstand es, unter der Leitung von Martina von Ahsen, das Publikum total zu begeistern. Dann kam der Auftritt der kleinen starken Frau aus Ghana, die ihre Lebensgeschichte erzählte und von der Situation in der Bildung von Kindern aus den Slums berichtete. Ihr Lebensinhalt ist es, auch benachteiligten Kindern die Chance zu eröffnen, eine Schulbildung zu bekommen. Das Projekt "African-Angel" läuft auf Hochtouren und zurzeit werden 57 Kinder beschult. Schon in wenigen Wochen soll der Erweiterungsbau der vereinseigenen Schule fertig sein. Dann werden 100 Kinder regelmäßig optimal unterrichtet.
Um dabei zu helfen, wurde der Abend organisiert und mit Hilfe einer kleinen Tombola, einer Versteigerung eines Gemäldes und freiwilligen Spenden konnten die Stammtischler am Ende des Abends stolze 2000 Euro überreichen. Harriet Bruce-Annan hat vielen Menschen gezeigt, dass es möglich ist, mit 50 Cent die Welt zu verändern. Sie ist, wenn dieser Artikel zu lesen sein wird, schon wieder in Ghaha um die Bauarbeiten voranzutreiben. Auch mit der Hilfe vieler Rotenburger wird ihr das sicher ein klein wenig leichter fallen.
Weitere Infos über die Aktivitäten des Vereins können unter www.african-angel.de im Internet nachgelesen werden.

[Fotos von der Benefizveranstaltung auf www.kreiszeitung.de]

03.01.2011 Ein Abend mit Harriet Bruce-Annan

Singt im Bürgersaal: Der Gospelchor "Taktvoll"

(Foto: Antje Holsten-Körner)

Vorverkauf beginnt am 3. Januar
Am Montag, 3. Januar, beginnt der Vorverkauf für "Ein Abend mit Harriet Bruce-Annan" am 11. Februar im Bürgersaal. Platzkarten kosten lediglich fünf Euro und alle Einnahmen gehen an den Verein "African Angel", dem die Gastgeberin vorsteht. Die Buchautorin wird über ihr Leben berichten, über ihre Arbeit für Kinder aus den Slums von Accra, der Hautstadt Ghanas und darüber, wie man "Mit 50 Cent die Welt verändern" kann.
Musikalisch wird die agile Frau vom Gospelchor "Taktvoll" aus Waffensen begleitet. Außerdem führen Kinder das Ballettstudios Güttel Tänze auf. Es gibt kleine Leckereinen und ein kurze Talentschau auf der großen Bühne. Bei einer kleinen Verlosung sind Warengutscheine zu gewinnen und zum Abschluss des Abends können handsignierte Bücher von Harriet Bruce-Annan erworben werden. Die Platzkarten im Vorverkauf erhalten Sie im InfoBüro (Rathaus) der Stadt Rotenburg.

Auch ARD-Tagesschausprecher Marc Bator hilft

Eröffnete die Auktion für das Bator-Bild

mit 50 Euro: Ingrid Lengen vom Peugeot-Autohaus (Foto: Heinz G. Gehnke)

Aber nicht nur Leute aus Rotenburg stellen sich in den Dienst der guten Sache. Auch ARD-Tagesschausprecher Marc Bator möchte helfen. Leider kann er nicht persönlich vor Ort sein, aber er hat ein Bild gemalt, dass er für den guten Zweck versteigern lassen möchte. Sein Aquarell trägt den Titel "Ein Sommernachmittag". Sein farbenfrohes Werk ist erst vor wenigen Tagen entstanden und Bator hat den Böcken auch ein Autogramm mit an die Wümme gegeben. Wer das Bild für den guten Zweck "African Angel" ersteigern möchte, der kann sein Höchstgebot mit Absender auf einen Zettel schreiben und diesen im InfoBüro der Stadt Rotenburg abgeben oder per Post schicken an: Stammtisch der Mistböcke, Postfach 1206, 27342 Rotenburg (Wümme).
Marc Bator, der 1972 in Hannover geboren wurde, ist seit 2000 bei der ARD in Hamburg. Seit 2005 spricht er die Tagesschau. Schon ein Jahr später moderiert er die "NDR Nordtour – das norddeutsche Reisemagazin" im NDR-Fernsehen. Außerdem talkt Bator, Vater zweier Töchter, in der NDR2-Fan-Show bei allen Bundesliga-Heimspielen des Hamburger SV; ein wichtiger Schritt in die unterhaltende Moderation. Den Kontakt zu dem prominenten Sprecher und Modertor stellte Heinz G. Gehnke vom InfoBüro der Stadt Rotenburg her.
Reservierungskarten für gute Sitzlätze im Bürgersaal sind im InfoBüro der Stadt Rotenburg im Vorverkauf für eine Spende von fünf Euro zu haben. Sogar telefonische Bestellungen sind möglich unter der Rufnummer (04261) 71 247.

04.02.2011 Mister Tagesschau unterstützt Mistböcke

90 Euro für das Bild von Marc Bator

Das Bild wurde für 90 Euro an einen Käufer übergeben, der nicht genannt werden wollte, der aber den Kindern auf diese Art seine Hilfe zeigte. Wir sagen: Danke!

Aquarell von Marc Bator wird versteigert
Es gibt unzählige Hilfsaktionen, Initiativen und Vereine in Deutschland, die sich um das Leid benachteiligter Menschen kümmern. Leider gibt es auch schwarze Schafe unter ihnen und wer Geld oder Waren spendet, der möchte auch sicher sein, dass alles beim richtigen Empfänger vollständig ankommt. Die Leute vom Stammtisch der Mistböcke und -bienen helfen Kindern in Afrika, weil sie sicherstellen können, dass die Hilfe dort auch ankommt.
Am 11. Februar geht es im Bürgersaal ab 19.30 Uhr um Hilfe für Kinder aus den Slums von Accra in Ghana. Viele Leute wollen helfen, das Sparschwein zu füllen. Kinder tanzen, trommeln und singen für Kinder in Westafrika. Die großen Leute bieten Gospelmusik und die Initiatorin des Vereins "African-Angel", Harriet Bruce-Annan liest aus ihrem Buch "Mit 50 Cent die Welt verändern". Die Stammtischler sind sicher, am Ende einen guten Beitrag zur Finanzierung des Schulbaus leisten zu können.

02.12.2010 Mit Vollgas in das neue Jahr

Harriet Bruce-Annan (Verein "African-Angel")

wird am 11. Februar zu Gast in Rotenburg sein

Am 11. Februar starten wir eine große Aktion für den Verein "African-Angel". Die Gründerin, Harriet Bruce-Annan, kommt zu uns und im Rahmen eines Benefizabends wollen wir Geld für den Ausbau einer Schule in Accra/Ghana sammeln. Einzelheiten findet ihr [HIER... PDF, 418 KB]

19.03.2011 Grüße von Angelika Milster

Angelika Milster grüßt die Mistböcke aus Rotenburg

Wer hat Fragen an die Künstlerin?
Musicalstar Angelika Milster
gibt am 3. August in der Stadtkirche ein Konzert. Davon hat Präsi Heinz G. Gehnke erfahren und auch gleich Kontakt mit der Cats-Sängerin aufgenommen. Der Grund der Kontaktaufnahme war aber nicht die Tatsache, dass Milster in die Kreisstadt kommt, sondern dass sie sich für arme Kinder in Ghana stark macht.
Gehnke wird sich nun mit der Schauspielerin treffen und über weitere Hilfsprojekte reden. Schon Mitte April ist der Treff geplant und Gehnke bietet an, Fragen von Rotenburger Bürgern an die Sängerin mitzunehmen und beantworten zu lassen. Wer sich also an dem
Interview beteiligen möchte, der möge seine Fragen bis zum 10. April im InfoBüro abgeben oder per Mail an tib[at]rotenburg-wuemme[dot]de (Bitte [at] und [dot] ersetzen - Spamschutz) senden.

© 2017 Mistböcke Rotenburg
Restaurant Aloha Internetservice ROWnet.de