Startseite | Impressum | Kontakt
Sie sind hier: Startseite » Sammeln » Kuscheltiere

Kuscheltiere

01.01.2012 Keine Spielzeugsammlung mehr...

Zur Zeit werden keine Kuscheltiere und Spielzeuge gesammelt!!!

01.09.2010 Wer möchte Spielzeug spenden?

Wartet auf Nachschub

Toys Company- Projektkoordinatorin Liane Gehrmann (Foto: Heinz G. Gehnke)

Annahmestelle zum Hoffest bei Bauer Poppe geöffnet
Eigentlich dreht sich beim Hoffest von Bauer Poppe am 12. September in Waffensen alles um die Deutschen Meisterschaften im Kartoffelbuddeln. Ganz nebenbei jedoch ist auch die neue Sammelstelle für Kuscheltiere, Spielzeug und Fahrräder geöffnet. Wer mag, kann also seine Spenden den ganzen Tag über anliefern. Alle gelieferten Dinge gehen gleich in der folgenden Woche zur Aufarbeitung in Achim.
Die Toys Company Achim ist ein Projekt der DEKRA Akademie GmbH und der "Arbeit im Landkreis Verden" (ALV). Arbeitssuchende, die von der ALV betreut werden, erhalten die Möglichkeit, sich durch gezielte Einsatzmöglichkeiten innerhalb der Firma vorrangig für den ersten Arbeitsmarkt zu qualifizieren. So hat es sich die Toys Company zur Aufgabe gemacht, ausgedientes Kinderspielzeug zu sammeln, aufzubereiten und absolut kostenlos an bedürftige Kinder zu verteilen. Neben Kuscheltieren sind besonders Puzzle, Bücher, Gesellschaftsspiele, Holzspielzeuge aber auch Fahrräder für Kinder gefragt.
Alle Artikel werden zunächst aufgearbeitet und dann im Toys Shop ausgestellt. Neben Kindern aus privaten Haushalten (die einen entsprechenden Pass besitzen und vorzeigen müssen) können auch öffentliche Einrichtungen wie Kinderheime oder Kindergärten in den Genuss von gut erhaltenem Spielzeug kommen. Bauer Poppe möchte auch sein Hoffest nutzen um Kindern zu helfen. Also hat er sich auf Wunsch des Stammtisches der Mistböcke bereit erklärt, seine Sammelstelle auch am 12. September zu öffnen. Wer sich schon vorher von noch brauchbaren Spielwaren trennen möchte, der kann sich auch gleich auf den Weg zu Bauer Poppe machen. Während der Öffnungszeiten des Hofladen können die Spenden abgeben werden. Im Hofladen gibt es auch ein Infoblatt mit einer ausführlichen Erklärung der Aktion.

28.06.2010 Sammeln für Toys Company

 

25.06.2010 Dem Spielzeug eine zweite Chance

Die erste Fuhre Kuscheltiere geht in die Werkstatt

Maike Willers (Mitte) und Uwe Baucke (rechts) bei Bauer Poppe (inks) (Foto: Heinz G. Gehnke)

Mistböcke sammeln wieder Kuscheltiere
Lange waren die Leute vom Stammtisch der Mistböcke und -bienen auf der Suche nach einem Abnehmer für Kuscheltiere und Spielzeug. Fast täglich wurde gefragt, wo denn gebrauchtes, aber noch gut erhaltenes Spielzeug abgegeben werden kann. Nun gibt es wieder eine Möglichkeit, mit den nicht mehr benötigten Teddys, Bauklötzen, Puppenhäusern, Fahrrädern oder Gameboys andere Kinder glücklich zu machen. Bei Bauer Poppe in Waffensen wurde dazu ein Sammelpunkt der Toys Company Achim eingerichtet.
Die Toys Company Achim ist ein Projekt der DEKRA Akademie GmbH und der "Arbeit im Landkreis Verden" (ALV). Arbeitssuchende, die von der ALV betreut werden, erhalten die Möglichkeit, sich durch gezielte Einsatzmöglichkeiten innerhalb der Firma vorrangig für den ersten Arbeitsmarkt zu qualifizieren. So hat es sich die Toys Company zur Aufgabe gemacht, ausgedientes Kinderspielzeug zu sammeln, aufzubereiten und kostenlos an bedürftige Kinder zu verteilen. Neben Kuscheltieren sind besonders Puzzle, Bücher, Gesellschaftsspiele, Holzspielzeuge aber auch Fahrräder für Kinder gefragt.
Alle Artikel werden zunächst aufgearbeitet und dann im Toys Shop augestellt. Neben Kindern aus privaten Haushalten (die einen Verdener Paß besitzen müssen) können auch öffentliche Einrichtungen wie Kinderheime oder Kindergärten in den Genuss von gut erhaltenem Spielzeug kommen. Als Bauer Poppe von dieser Möglichkeit erfuhr, Kindern helfen zu können, hat er sich spontan bereit erklärt, als Sammelstelle zu fungieren. Wer sich also von noch brauchbaren Spielwaren trennen möchte, der kann sich nun auf den Weg zu Bauer Poppe machen. Während der Öffnungszeiten des Hofladen können die Spenden abgeben werden. Im Hofladen gibt es auch ein Infoblatt mit einer ausführlichen Erklärung der Aktion.

25.03.2008 Kuscheltiere Ostern 2008

Kuscheltiere gesucht...

Es war nicht zu vermeiden! Die Aktion Kuscheltiere für Kinder in Notfallsituationen fand eine weitere Fortsetzung. Der Vorrat der Familie Zabel in Hamburg war längst wieder aufgebraucht. Vom 17. bis zum 20. März konnten Kuscheltiere bei Specht Betriebsausstattung in der Otto-von-Guericke-Straße 6a in Rotenburg und auch bei Bauer Poppe in Waffensen angegeben werden. Zusätzlich wurde am 22. März ab 10 Uhr auf der Geranienbrücke in Rotenburg eine Sammelstelle eingerichtet. Wer Kuscheltiere, bitte nicht größer als 30 Zentimeter, abgeben wollte, konnte die Gelegenheit nutzen. Am 22. März wurde die erwartete Fracht nachmittags dann gleich nach Hamburg gebracht. Nächster Termin: frühestens beim Hoffest von Bauer Poppe, bitte die regionale Presse verfolgen ;-)

19.11.2006 Kuscheltiere 2006

Danke an GWL für den Anhänger...

...wir hätten nicht alles transportieren können

Eigentlich wollten wir 2006 nicht mehr los, aber es kamen so viele Anfragen, dass wir nicht anders konnten. Mit dem großen Anhänger der GWL-Werbung gingen wir am 14. Oktober auf die Autobahn und hinein in einen Stau, der mehr als 20 Kilometer Länge zu bieten hatte. Nach fast vier Stunden Reise dann endlich die Ankunft bei den Zabels, die schon mit Schnittchen und Kaffee auf uns warteten. Das entschädigte für die nervige Fahrt und Mike und Heidi hatten den Hof wieder einmal so richtig voll. Mal sehen, wie oft wir das noch machen können.

14.11.2005 Kuscheltiere für Kinder

Die Mistböcke bei der Kuscheltierübergabe

in Hamburg bei den Zabels

Das war die bisher größte Aktion der Böcke. Einem Aufruf, Kuscheltiere für Kinder in Notsituationen zu sammeln, folgten viele Bürger und so brachten die Böcke im Juni 2005 mehr als 1000 Viecher nach Hamburg zu Mike und Heidi Zabel. Diese verteilen die Figuren weiter und helfen da, wo es am besten ankommt. Die Böcke werden weitersammeln und die unermüdliche Arbeit unterstützen.
Auch die zweite Auflage zur Aktion "Kuscheltiere" wurde zu einem riesigen Erfolg. Was sich schon beim Hoffest von Bauer Poppe andeutete, wurde durch die Mithilfe der "Eichelblätter" aus Scheeßel zu einem Großtransport. Der Pferdeanhänger von Hucky reichte soeben aus, alle Stofftiere nach Hamburg schaffen zu können. Entsetzte Freude dann bei den Zabels, als die Klappe geöffnet wurde und rund 2500 Figuren zum Vorschein kamen. Nun ist dem den hilfreichen Hamburgern wieder Arbeit rund um die Uhr angesagt. Mittlerweile hat Mike über 10 000 Tiere bearbeitet und weitergegeben – ein Ende ist nicht in Sicht, denn die Presse berichtet überregional. Neben dem Präsi und Hucky war auch Eichenblatt "Stegi" mit in Hamburg und wie zu beobachten war, mochte er sogar einen Ouzo mittrinken.

Kuscheltiere für Kinder

Eichelblätter und Mistboecke

bei der Verladung der Kuscheltiere

© 2017 Mistböcke Rotenburg
Restaurant Aloha Internetservice ROWnet.de